Currently set to Index
Currently set to Follow

Die besten Aktivitäten für Familien in Heraklion

Die besten Aktivitäten für Familien in Heraklion.

In Heraklion am Morosini-Brunnen.

Griechenland bietet viele Urlaubsziele, die sich für die ganze Familie eignen. Wer Kreta besucht, der wird von Heraklion, der Hauptstadt Kretas, sicher begeistert sein. Die Hafenstadt, die von den Einheimischen Iraklio genannt wird, begeistert nicht nur mit ihrem venezianischen Hafen und der historischen Altstadt. Es gibt hier noch viel mehr zu entdecken als zum Beispiel die Möglichkeit in einem Casino 10 Euro Einzahlung zu tätigen und auf einen Gewinn zu hoffen, denn Heraklion bietet viel Abwechslung für einen Urlaub mit der ganzen Familie.

Die Geschichte entdecken

Als Hafenstadt litt Heraklion häufig unter Angriffen, die leider zur Folge hatten, dass über die Jahrhunderte viele Sehenswürdigkeiten zerstört wurden. Allerdings sind immer noch einige Relikte aus der Zeit der Venezianer zu entdecken. Dazu zählt sicher der Hafen, für den Heraklion berühmt ist. Bei einem Ausflug in die Hafenstadt darf eine Besichtigung des Hafens daher auf keinen Fall fehlen und wird sicher auch Kindern gefallen. Hier gibt es viele Boote und Yachten zu bestaunen, denn die ganz großen Schiffe dürfen in diesen Hafen nicht hinein. Das Gebiet rund um den Hafen ist sehr lebendig und speziell auf der Mole ist immer etwas los. Gerne wird auch die Gelegenheit genutzt, einen Spaziergang auf der Mole bis zum venezianischen Kastell Koúles zu machen. Dabei handelt es sich um eine wieder aufgebaute Festung, die früher die Stadt vor Angriffen schützen sollte.

In der Stadtmitte gibt es ebenfalls ein Relikt der Venezianer zu entdecken. Auf dem Platz Platia Venizelou befindet sich der Löwenbrunnen, der an die Markuslöwen aus Venedig erinnert. Nicht weit entfernt kann man die prächtige venezianische Loggia bewundern, die im Jahr 1629 errichtet wurde und heutzutage das Rathaus von Heraklion ist.

Kinder haben auch viel Freude an einem Ausflug in den Stadtpark, der den Bewohnern Heraklions zur Erholung dient. Er grenzt an den Eleftherias-Platz und läuft entlang der ehemaligen venezianischen Stadtmauer, die eine Gesamtlänge von drei Kilometern hat. Für die Eltern ist vielleicht der Name Nikos Kazantzakis ein Begriff. Er ist der Autor des Romans Alexis Sorbas und ist einer der berühmtesten Bürger von Heraklion. Sein Grab liegt am südlichen Ende der Stadtmauer auf der Martinengo-Bastion.

Faszinierende Museen in Heraklion

Für die ganze Familie eignet sich auch ein Besuch der Museen von Heraklion. Besonders zu empfehlen sind das Archäologische Museum, das Historische Museum, das Ikonenmuseum und das Naturhistorische Museum. Im Archäologischen Museum kann man sich über die Zeit der Minoer informieren, die als Begründer der Kultur Europas gelten und über die es in diesem Museum die größte Sammlung der ganzen Welt gibt.
Kultur- und Geschichtsbegeisterte werden sicher auch das Historische Museum gerne besuchen, in dem Funde aus der christlichen Epoche zu sehen sind. Außerdem lohnt sich ein Abstecher in die Kirche Agia Ekaterini, um das dort beheimatete Ikonenmuseum zu besuchen. In allen Museen gibt es auch für Kinder Interessantes zu entdecken. Außerdem werden auch Führungen angeboten, die speziell auf jüngere Besucher abgestimmt sind.
Besonders eindrucksvoll und lehrreich für Kinder ist sicher der Besuch im Naturhistorischen Museum. Hier kann die ganze Familie den Reichtum von Flora und Fauna des Meeres und an Land bestaunen. Anschaulich sind dabei die vielen paläontologischen und historischen Ausstellungsstücke. Mit dem sogenannten Seismic Table gibt es sogar eine Erdbebensimulation zu erleben. Hier können nicht nur Kinder staunen und vieles lernen, sondern auch die Erwachsenen.

Weitere Ausflugsziele für Familien auf Kreta

Neben den Sehenswürdigkeiten und Museen in Heraklion begeistert ebenfalls die Altstadt. Hier kann man einkaufen sowie Cafés und Tavernen besuchen, die es in großer Auswahl gibt. Es gibt auf Kreta aber noch mehr Ziele, die man bei einem Familienurlaub besuchen kann und die der ganzen Familie viel Spaß machen. Ein schöner Ausflug ist sicher eine Fahrt nach Knossos zum Minoischen Palast. Dort kann man den Parthenon von Kreta besichtigen und lernt bei einer Führung viel Neues und Faszinierendes aus der Zeit der minoischen Zivilisation sowie den zahlreichen Mythen, die hier entstanden sind. Für die Kinder ist es sicher hinreißend, von Minotaurus, Labyrinth sowie Daedalus und Ikarus zu hören. Es besteht hier auch die Möglichkeit, eine eigene private Führung für die Familie zu buchen. Sehr zu empfehlen ist auch ein kleines Töpferseminar im Anschluss, das viel Spaß für die ganze Familie bringt.
In Hersonissos befindet sich der Themenpark namens Labyrinth Park. Hier lässt sich die griechische Mythologie mit viel Freude erleben und sorgt sicher für große Begeisterung und Kreativität. In einem Labyrinth können kleine Kinder sich auf die Suche nach dem Minotaurus begeben, aber es gibt noch mehr zu erleben. Neben elektrischen Fahrgeschäften können die Kinder auch Bogenschießen erlernen, sich in einer Töpferwerkstatt betätigen, Minigolf spielen oder auf einer kleinen Farm Pony reiten. Wer Kinder hat, die Dinosaurier mögen, der sollte unbedingt einen Besuch im Dinosauria Park in Gournes einplanen. Bei diesem Jurassic Park von Kreta handelt es sich um einen ereignisreichen und interaktiven Themenpark. Neben Dinosaurier in Originalgröße, die sich auch noch bewegen und realistische Geräusche von sich geben, gibt es auch ein beeindruckendes Museum mit fossilen Repliken und Interaktion. Dinosaurier-Fans werden hier voll auf ihre Kosten kommen.

Da ein Urlaub in Griechenland auch ein Urlaub am Meer ist, wird ein Besuch im CretAquarium in Gournes ebenfalls sehr beeindruckend sein. In diesem Aquarium, das eines der größten in Europa ist, kann man einen Ausflug bis auf den Meeresgrund machen und dort eine Vielzahl an exotischen Tieren entdecken. Hier gibt es die Tiere, die an den Felsen von Matala leben, zu sehen, aber auch die Bewohner des Meeresbodens in Vai und ebenfalls andere Arten, die im Mittelmeer anzutreffen sind. Natürlich sind auch Haie zu bestaunen, die nach wie vor eine besondere Attraktion sind. Allerdings kann man bei einem Besuch in diesem bemerkenswerten Aquarium auf etwa 2.500 Meeresbewohner treffen, was diesen Ausflug sicher zu einem besonderen Erlebnis werden lässt. Falls beim Urlaub auf Kreta ein Badetag mal nicht am Strand stattfinden soll, empfiehlt sich ein Besuch im Watercity Park in Anopolis. Hier gibt es mehrere Schwimmbäder und unterschiedliche Wasserrutschen, so dass Kinder in allen Altersklassen viel Spaß haben werden.

Bitte teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kreta Tipp
Scroll to Top