Wegbeschreibungen auf Kreta

Der Straßenverkehr auf Kreta: Navigieren und Erreichen von Zielen mit dem Auto.

Mietwagen auf Kreta
Innerorts fahren auf Kreta kann eine Herausforderung sein.

Wegbeschreibungen und Verkehr

Mit dem Auto auf Kreta unterwegs zu sein, bietet eine unvergleichliche Freiheit, diese herrliche griechische Insel im eigenen Tempo zu erkunden. Die vielfältigen Landschaften der Insel, von den Weißen Bergen bis zu abgelegenen Strandbuchten, laden zu einem Roadtrip-Abenteuer ein.

Allerdings kann die Navigation auf Kretas Straßennetz eine Herausforderung für Autofahrer sein, die an ein eher vorhersehbares Umgebung gewöhnt sind. Das Straßennetz reicht von gut ausgebauten Nationalstraßen bis hin zu kleineren lokalen Pisten, die sich durch das bergige Gelände schlängeln, was volle Aufmerksamkeit und vorsichtiges Fahren erfordert.


Zu den einzelnen Wegbeschreibungen

Agios Nikolaos
Wegbeschreibung zur Stadt Agios Nikolaos der Präfektur Lassithi in Ost-Kreta. Mehr Informationen über Agios Nikolaos. Read more
Panagia-Kirche
Wegbeschreibung nach Archanes. Mehr Informationen über Archanes, südlich von Iraklion. Read more
Archäologisches Museum von Iraklion
Wegbeschreibung zum Archäologischen Museum in Iraklion. Mehr Informationen über das Archäologisches Museum. Read more
Bronx Tierheim Anfahrt
Wegbeschreibung zum Bronx Familia Tierheim bei Gouves/Hersonissos. Mehr Informationen über das Bronx Familia Tierheim. Das Tierheim befindet sich rund 200 Read more
Hauptstraße Odhos Venizelou
Wegbeschreibung nach Chersonissos. Mehr Informationen über Chersonissos. Read more
CreteAquarium
Wegbeschreibung zum Crete Aquarium. Mehr Informationen über das Crete Aquarium. Read more
Driros.
Wegbeschreibung zur antiken Stätte Driros über Neapoli. Mehr Informationen über Neapoli, Selinari und Umgebung. Read more
Elounda
Wegbeschreibung nach Elounda. Mehr Informationen über Elounda. Read more
Festung Spinalonga
Wegbeschreibung für das kürzeste Übersetzen zur Festung Spinalonga. Mehr Informationen über Festung Spinalonga. Read more
Tierheim Finokalia
Wegbeschreibung zum Tierheim 'Fino Animal Rescue'. Mehr Informationen über das Fino Animal Rescue Tierheim. Das Tierheim befindet sich in dem Read more
Wegbeschreibung nach Gortis. Mehr Informationen über Gortis. Read more
Olous
Wegbeschreibung zur Kapelle von Anlipsis beim untergegangenen Olous und zur Halbinsel Spinalonga. Mehr Informationen über Olous und Halbinsel Spinalonga. Read more
alte Moschee von Ierapetra
Wegbeschreibung nach Ierapetra. Mehr Informationen über Ierapetra. Read more
Palastgelände von Knossos
Wegbeschreibung zum Palast von Knossos bei Iraklion. Mehr Informationen über den Palast von Knossos. Read more
Lassithi-Hochebene
Wegbeschreibung zur Ringstraße bei Mesa Lasithi auf der Lassithi-Hochebene Mehr Informationen über die Lassithi-Hochebene. Read more
Wegbeschreibung zum deutschen Soldatenfriedhof von Maleme. Mehr Informationen über Maleme Soldatenfriedhof. Read more
Kirche bei der großen Kreuzung von Malia
Wegbeschreibung nach Malia: Mehr Informationen über Malia. Wegbeschreibung zum Tropical Beach von Malia: Read more
Marine-Museum Chania
Wegbeschreibung zum Marine-Museum in Chania. Mehr Informationen über Chania und das Marine-Museum. Read more
Moni Arkadi
Wegbeschreibung zum Kloster Moni Arkadi. Mehr Informationen über Rethymno und das nahe gelegene Kloster Moni Arkadi. Read more
Wegbeschreibung zum Naturhistorischen Museum in Iraklion. Mehr Informationen über das Naturhistorische Museum. Fußweg vom empfohlenen Parkplatz am Hafen in Iraklion: Read more
Eingang Palast von Malia
Wegbeschreibung zum Palast von Malia. Mehr Informationen über den Palast von Malia. Read more
Mit Pferden im Hier und Jetzt
Wegbeschreibung zum Pferde-Verein der ‚Freunde von mit Pferden im Hier und Jetzt' Mehr Informationen über den Pferde-Verein der 'Freunde von Read more
Sitia
Wegbeschreibung nach Sitia. Mehr Informationen über Sitia. Read more
Wegbeschreibungen zur byzantinischen Kirche Agios Pandeleimon und Kloster Agios Georgios Vrahassotis. Mehr Informationen über Kirchen und Klöster um die Lassithi-Hochebene. Read more
Gournia
Wegbeschreibungen an der Landenge von Kreta. Mehr Informationen über die Landenge bei Istro. Wegbeschreibung zum Kloster Moni Faneromeni: Wegbeschreibung nach Read more
Zakros
Wegbeschreibungen an der Ostküste Kretas. Mehr Informationen über den Strand von Vai, den Palast von Zakros, das Tal der Toten Read more
Wegbeschreibungen an die Südküste von Mittelkreta. Mehr Informationen über Festos und Matala an der Südküste der Präfektur von Iraklion. Wegbeschreibung Read more
Panagia-Kera-Kirche
Wegbeschreibungen nach Kritsa (Panagia-Kera-Kirche) und Lato. Mehr Informationen über Kritsa und Umgebung. Wegbeschreibung zur Panagia-Kera-Kirche: Wegbeschreibung nach Lato: Read more
Aufstieg nach Karfi
Wegbeschreibungen für die Lassithi-Wanderungen. Mehr Informationen über Lassithi-Wanderungen und Karfi. Anfahrt zum Pfad hoch nach Karfi Wegbeschreibung zum Ausgangspunkt der Read more
Orientierung und Pfadfindung
Wegbeschreibungen zur Milatos-Höhle, zum Kloster Moni Aretiou und zur Nordküste der Agios-Ioannis-Halbinsel. Mehr Informationen über die Milatos-Höhle und Agios-Ioannis-Halbinsel. Wegbeschreibung Read more

Der Straßenverkehr auf Kreta: Navigieren und Erreichen von Zielen mit dem Auto

Piste auf Kreta
Vorsicht ist auch mit dem Navi geboten, denn dies schlägt auf Kreta manchmal solche Pisten als beste und schnellste Verbindung zwischen zwei Orten vor. In der Regel ist ein Mietwagen dort gegen Schäden (Unterboden, Steinschlag etc.) nicht versichert.

Um Ziele auf Kreta mit dem Auto zu finden und zu erreichen, muss man sich mit den örtlichen Verkehrsgewohnheiten und -bedingungen gut auskennen.
Die Hauptverkehrsader, die die großen Städte Chania, Rethymno, Iraklion und Agios Nikolaos miteinander verbindet, ist die Nationalstraße, die in der Regel in gutem Zustand ist und die direktesten Routen über die Insel bietet.

Abseits dieser Hauptstraße muss man sich auf schmalere, kurvenreiche Nebenstraßen einstellen, die oft steile Steigungen aufweisen und gelegentlich von Tierherden bevölkert sind. Diese Straßen führen zu vielen versteckten Juwelen der Insel und machen die Reise so spektakulär wie das Ziel.

Es ist ratsam, die Reiseroute sorgfältig zu planen und dabei die Beschaffenheit der kretischen Straßen und den möglichen saisonalen Verkehr zu berücksichtigen. Ein zuverlässiges GPS-System und aktuelles Kartenmaterial sind für ein stressfreies Erlebnis unerlässlich.

Die Kenntnis der örtlichen Verkehrsregeln und -praktiken, wie z. B. die Gewohnheit, auf der rechten Seite der Fahrspur zu bleiben, um Überholmanöver zu ermöglichen, sorgt für Sicherheit, während man die Freiheit eines Roadtrips auf Kreta genießt.

Vorbereitung für den Roadtrip auf Kreta

 Ausbau der Nationalstraße
Durch den Ausbau der Nationalstraße in Richtung Osten kommt es längerfristig zu Baustellen, wie hier zwischen Neapoli und Agios Nikolaos, welche den Verkehr einschränken.

Ein Roadtrip auf Kreta erfordert eine gute Vorbereitung, insbesondere im Hinblick auf die gesetzlichen Verkehrsregeln und die Möglichkeiten der Autovermietung. Es ist wichtig, die richtige Autovermietung zu wählen, die örtlichen Verkehrsregeln zu kennen und sich mit den Besonderheiten des Straßenverkehrs auf der Insel vertraut zu machen, um eine reibungslose und sichere Reise zu gewährleisten.

Die Wahl der richtigen Autovermietung

Bei der Anmietung eines Autos auf Kreta muss man sich überlegen, welcher Fahrzeugtyp für die Reise geeignet ist. Die Autovermietungen bieten eine breite Palette von Fahrzeugen an, und aufgrund des bergigen Geländes ist es ratsam, ein Modell mit guter Bodenfreiheit zu wählen. Es ist wichtig, verschiedene Autovermietungen hinsichtlich ihrer Tarife, Versicherungsoptionen und Kundenrezensionen zu vergleichen. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Mietwagen mit einem zuverlässigen GPS oder einer Karte ausgestattet ist, um Zeit und Ärger zu sparen.

Verstehen der griechischen Fahrvorschriften

Sie müssen die griechischen Fahrvorschriften gut kennen. Da sich die Fahrgesetze von denen in anderen Ländern unterscheiden können, ist es unerlässlich, sich mit den Besonderheiten vertraut zu machen, um Bußgelder oder gefährliche Situationen zu vermeiden.

Rechtsverkehr

Auf Kreta, wie auch im übrigen Griechenland, wird auf der rechten Straßenseite gefahren. Für diejenigen, die an den Linksverkehr gewöhnt sind, ist es sinnvoll, sich einige Zeit zu nehmen, um sich an diese Änderung zu gewöhnen, bevor sie sich in stark befahrene Gebiete wagen.

Geschwindigkeitsbegrenzungen

Die Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Kreta werden in Kilometern pro Stunde (km/h) angegeben und durchgesetzt. Die Geschwindigkeitsbegrenzung beträgt in der Regel 50 km/h in städtischen Gebieten, 90 km/h auf Landstraßen und 130 km/h auf Nationalstraßen und Autobahnen, sofern nichts anderes ausgeschildert ist.

Achten Sie auf die örtliche Beschilderung, da sich diese Grenzen aufgrund von Straßenverhältnissen oder Bauarbeiten ändern können. Außerhalb von Ortschaften auf guten Straßen ist man mit einer Geschwindigkeit von 80 km/h zumeist auf der sicheren Seite und weder zu langsam noch zu schnell.

Sicherheitsgurte und Kindersicherheit

Das Anlegen des Sicherheitsgurtes ist für alle Insassen des Fahrzeugs Pflicht. Kinder unter 12 Jahren müssen in einem geeigneten Autokindersitz oder einer Sitzerhöhung gesichert werden. Die Einhaltung dieser Vorschriften ist nicht nur gesetzlich vorgeschrieben, sondern auch eine Maßnahme zur Gewährleistung der Sicherheit aller Fahrgäste.

Alkoholgrenze

Die gesetzliche Promillegrenze für Fahrer auf Kreta liegt bei 0,05 %. Für Fahranfänger, die ihren Führerschein noch keine zwei Jahre besitzen, gilt jedoch eine Grenze von 0,02 %. Die Behörden sind streng, und die Strafen für Fahren unter Alkoholeinfluss können schwerwiegend sein, einschließlich Geldstrafen, Fahrverbote und eine Nacht im Gefängnis.

Mobiltelefone

Die Benutzung von Mobiltelefonen ohne Freisprechanlage ist während des Fahrens streng verboten. Dieses Gesetz soll Ablenkungen verhindern und die Konzentration auf die Straße aufrechterhalten. Verstöße gegen diese Vorschrift können zu Bußgeldern führen.

Halb auf dem Seitenstreifen fahren auf Kreta

Auf Kreta ist es üblich, mit einer Hälfte des Wagens auf dem Seitenstreifen zu fahren, insbesondere auf schmalen Straßen oder um Platz zum Überholen zu schaffen. Touristen sollten sich an diese Praxis halten und ihre Fahrweise entsprechend anpassen, um den Verkehrsfluss aufrechtzuerhalten und die örtlichen Gepflogenheiten zu befolgen.

Unbedingt sehenswerte Ziele, die mit dem Auto erreichbar sind

Der Parkplatz an der Titus-Kirche von Gortis.

Kreta mit dem Auto zu erkunden, ist eine Gelegenheit, eine reiche Mischung aus Geschichte, Naturschönheiten und traditionellen Dörfern zu entdecken. Im Folgenden möchte ich Euch die Orte auf der Insel vorstellen, die ihr unbedingt besuchen solltet und deren Reise ebenso faszinierend ist wie die Ziele selbst.

Historische und archäologische Stätten

Der Palast von Knossos, nur eine kurze Autofahrt von Iraklion entfernt, ist ein Zeugnis der hoch entwickelten minoischen Zivilisation und eine der meistbesuchten historischen Attraktionen Kretas.
Besucher sollten sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, die komplexe Anlage und die lebendigen Fresken zu erkunden, die die geschichtsträchtige Vergangenheit der Insel zum Leben erwecken.

Die geschichtsträchtige Insel Spinalonga, die einst eine Leprakolonie war, ist nach einer kurzen Autofahrt nach Agios Nikolaos und einer anschließenden Bootsfahrt erreichbar. In den erhaltenen Ruinen der Insel hallt das Echo ihrer wechselvollen Vergangenheit nach.

Naturlandschaften und Strände

Kreta bietet eine Vielzahl atemberaubender Landschaften, von der exotischen Balos-Lagune mit ihrem türkisfarbenen Wasser bis zum rosafarbenen Sandstrand von Elafonisi. Diese ikonischen Strände bieten einen unvergleichlichen Rückzug in die Ruhe der Natur, wobei Elafonisi besonders für seine einzigartige Schönheit bekannt ist.

Für Abenteurer ist die Samaria-Schlucht, die längste Schlucht Europas, ein Muss. Die Fahrt über die kurvenreichen Straßen durch Kretas Gebirge zu diesem Naturwunder ist ein Erlebnis voller dramatischer Aussichten und Entdeckungen.

Charmante kretische Dörfer

Die Altstadt von Chania mit ihrem venezianischen Hafen und den farbenfrohen Marktplätzen ist ein Beispiel für den Geist der Insel. Eine Fahrt durch das historische Zentrum von Rethymno bietet ebenfalls einen Einblick in eine lebendige Vergangenheit; die engen Gassen und die Festungsmauern flüstern lange erzählte Geschichten.

Entdecket die weniger bekannte Dörfer wie Vai, das in unmittelbarer Nähe des berühmten Vai-Strandes liegt, der für seinen Palmenwald und seinen goldenen Sand bekannt ist, und das einen ruhigen Gegensatz zu den stärker frequentierten Touristenorten bietet und einen tieferen Einblick in die kretische Lebensweise ermöglicht.

Kretas vielfältiges Terrain erkunden

Jimny Bergroute
Mit dem Jimny lassen sich auf Kreta so mach interessante Bergrouten leicht erkunden.

Kreta bietet eine atemberaubende Abwechslung an Landschaften, von den imposanten Gipfeln der Weißen Berge bis hin zu den ruhigen Küstenabschnitten. Reisende, die Kreta mit dem Auto erkunden wollen, werden von schwindelerregenden Haarnadelkurven bis hin zu ruhigen Landstraßen alles finden, was eine ruhige Hand und ein scharfes Auge erfordert.

Gebirgsfahrten und Schluchten

Bei der Fahrt durch Kretas bergiges Terrain wird man mit einer dramatischen Abfolge von Haarnadelkurven und engen Passagen konfrontiert, insbesondere wenn man die berühmten Schluchten durchfährt. Die Weißen Berge (Lefka Ori) bilden eine zerklüftete Kulisse, vor der die Straßen oft gefährlich am Rande der Klippen entlang führen. Autofahrer müssen wachsam bleiben, denn die Landstraßen können unbarmherzig sein und erfordern volle Aufmerksamkeit für die Kurven und Höhenunterschiede.

Küstenrouten und Strandzugang

Im Gegensatz dazu bieten die Küstenstraßen auf Kreta ein ganz anderes Fahrgefühl. Auf den Straßen, die in Gebiete wie Loutro führen, geht es weniger um die plötzlichen Höhenunterschiede als vielmehr um den Panoramablick über das azurblaue Mittelmeer.

Der Zugang zu den Stränden erfolgt oft über gewundene Straßen, die sich an der Küste entlang schlängeln und gelegentlich einen Blick auf abgelegene Buchten und Sandstrände bieten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Wenn man diese Straßen entlangfährt, versteht man, warum ein Kreta-Roadtrip als eines der bezauberndsten Fahrerlebnisse in Griechenland gilt.

Tipps für eine reibungslose Reise

Um einen reibungslosen Reiseablauf auf Kreta zu gewährleisten, müssen Sie das örtliche Verkehrsverhalten und die Vorschriften kennen. Die Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien und die Kenntnis von Notfallinformationen sind für alle Fahrer unerlässlich.

Beste Reisezeiten und Verkehrsvermeidung

Frühling und Frühsommer sind oft die angenehmsten Reisezeiten auf Kreta, da der Touristenzustrom im Vergleich zu den Hochsommermonaten geringer ist. Um Staus, vor allem auf der Nationalstraße, zu vermeiden, sollten Reisende ihre Autofahrten außerhalb der üblichen Stoßzeiten planen, also in der Regel am frühen Morgen oder späten Nachmittag.

Während der Hochsaison und an Feiertagen können sich die Fahrzeiten zwischen den Reisezielen erheblich verlängern.

In der Regel ist es zeitsparender, mit der Fähre oder dem Flugzeug vom griechischen Festland nach Kreta zu reisen und dann ein Auto zu mieten.

Informationen zu Sicherheit und Notfällen

Die bergige Landschaft Kretas erfordert eine vorsichtige Fahrweise und die Einhaltung von Geschwindigkeitsbegrenzungen, die ordnungsgemäß ausgeschildert und durchgesetzt werden. Nach Sonnenuntergang und bei schlechten Sichtverhältnissen ist das Fahren mit Licht vorgeschrieben.

In Notfällen sollten Autofahrer die Telefonnummer 112 wählen, um Hilfe zu erhalten.

Bei Problemen, die keine unmittelbaren Notfälle sind, wie z. B. Pannen, empfiehlt es sich, ein aufgeladenes Mobiltelefon mit gespeicherten lokalen Servicenummern mitzuführen.

Maximiert das Roadtrip-Erlebnis

Sonnenuntergang am Strand von Kreta
Sonnenuntergang am Strand von Kreta mit dem Suziki Jimny Cabrio.

Ein Roadtrip durch Kreta bietet Reisenden die Möglichkeit, versteckte Schätze zu entdecken und in die lokale Kultur einzutauchen. Eine gut durchdachte Reiseroute und der Genuss lokaler Köstlichkeiten sind entscheidend, wenn Sie Ihre Zeit auf der griechischen Insel optimal nutzen wollen.

Erstellen der idealen Reiseroute

Um Kreta wirklich genießen zu können, muss man seine Kreta-Reise sorgfältig planen. Wenn Sie Ihre Route festlegen:

– Beginnen Sie damit, die Ziele festzulegen, die Sie unbedingt sehen müssen, und berücksichtigen Sie dabei Unterkünfte, die Ihrem Budget entsprechen und sich in der Nähe dieser Orte befinden.
Elounda und der venezianische Hafen in Chania sind erstklassige Orte zum Fotografieren und Sonnenbaden.
– Abenteuerlustige können in der Samaria-Schlucht wandern oder vor der Küste von Chrissi schnorcheln – ein unvergleichliches Erlebnis.

Leuchtturm.
Der Leuchtturm von Chania bei Sonnenuntergang.

Die folgende Auflistung ist ein Beispiel dafür, was man in den Plan aufnehmen können:
Tag 1: Venezianischer Hafen von Chania mit Sonnenuntergangs-Fotografie
Tag 2 und 3: Wandern durch die Samaria-Schlucht und eine geführte Tour buchen
Tag 4: Besuch der Festung Spinalonga bei Elounda mit Übernachtung in den günstigen und ideal gelegenen Corali Studios & Portobello Apartments.
Tag 5: Schnorcheln bei der Insel Chrissi vor Ierapetra, zuvor die Wetterbedingungen prüfen.

Kulturelle Einblicke und lokale Köstlichkeiten

Die Insel Kreta ist die Heimat einer vielseitigen Küche, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Beachtet das Folgende:

– Genießt die kretische Küche in den örtlichen Cafés; frischer Fisch ist ein Grundnahrungsmittel für jedes kulinarische Erlebnis an der Küste.
– Erkundet Höhlen und besuchen Sie anschließend eine Taverne in der Nähe, um Gerichte wie Dakos oder Moussaka zu genießen.
– Nehmt an den lokalen Traditionen teil und genießt einen gemütlichen Kaffee, wie es die Kreter tun, ergänzt durch köstliches Gebäck.


Häufig gestellte Fragen

Orientierung und Pfadfindung
Die Orientierung und Pfadfindung ist in abgelegenen Gegenden nicht ganz so einfach.

In diesem Abschnitt finden Sie klare Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Straßenverkehrsordnung, zu Fahrpraktiken und zur Navigation auf Kreta mit dem Auto.

Welche Verkehrsregeln gelten für deutsche Führerscheininhaber auf Kreta?

Inhaber eines deutschen Führerscheins dürfen auf Kreta Auto fahren, solange sie im Besitz eines gültigen Führerscheins sind. Es wird empfohlen, auch einen internationalen Führerschein mit sich zu führen, da dieser für zusätzliche Klarheit und einfachere Kommunikation sorgen kann.

Welche Fahrvorschriften gelten für Inhaber eines britischen Führerscheins auf Kreta?

Inhaber eines britischen Führerscheins müssen ihren Führerschein zusammen mit einem DVLA-Code mitbringen, um ihre Führerscheindaten bei der Anmietung eines Fahrzeugs mitzuteilen. Nach dem Brexit ist es erforderlich, sich vor der Reise über die neuesten Vorschriften zu informieren, wenn man einen britischen Führerschein auf Kreta benutzen möchte.

Auf welcher Seite der Straße fahren Autofahrer auf Kreta?

Autofahrer auf Kreta fahren auf der rechten Straßenseite. Dies entspricht der üblichen Fahrpraxis auf dem europäischen Festland.

Wie sehen die typischen Fahrbedingungen auf Kreta aus?

Auf Kreta gibt es eine Vielzahl von Fahrbedingungen, von gut ausgebauten Autobahnen (neue Nationalstraßen) bis hin zu ländlichen Straßen, die eng und kurvenreich sein können. Autofahrer sollten vorsichtig sein und sich auf unebene Oberflächen und scharfe Kurven einstellen, besonders in bergigen Gegenden.

Wie lange dauert es normalerweise, die Insel Kreta mit dem Auto zu durchqueren?

Die Durchquerung der langen Strecke von Kreta von Westen nach Osten kann etwa 5-6 Stunden dauern. Dies hängt vom Verkehr, den Straßenverhältnissen und dem genauen Start- und Zielort ab.

Ist es ratsam, auf Kreta nachts zu fahren?

Nachtfahrten auf Kreta sind für diejenigen, die mit den Straßen nicht vertraut sind, nicht ratsam, da die Straßenbeleuchtung begrenzt ist und es zu Begegnungen mit Wildtieren oder Vieh kommen kann, was das Unfallrisiko erhöhen kann.

Ist ein eigenes Auto für die Fortbewegung auf Kreta unerlässlich?

Auf Kreta gibt es zwar öffentliche Verkehrsmittel, aber ein eigenes Auto kann unerlässlich sein, um entlegenere Orte zu erreichen und flexibler und bequemer zu reisen. Autoanmietungen sind ohne weiteres möglich.

Verpasse die täglichen
Kreta-Tipps nicht!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Nach oben scrollen