Waffenrecht und Jagen

Das Waffenrecht und die Jagd auf Kreta und in Griechenland.

Repetierflinte Maverick Modell 88 beim Tontaubenschießen.

Waffenrecht in Griechenland: Vorschriften und Kriterien für den Besitz von Waffen

Seiteninhalt:

In Griechenland spiegelt die Regulierung von Schusswaffen die Verpflichtung des Landes wider, sowohl die öffentliche Sicherheit aufrechtzuerhalten als auch die individuellen Traditionen der Jagd und des Sportschießens zu respektieren. Die griechischen Waffengesetze sind darauf ausgerichtet, ein Gleichgewicht zwischen diesen Interessen herzustellen. Daher ist es Privatpersonen gestattet, Schusswaffen zu besitzen und für bestimmte Zwecke zu verwenden, die von kultureller Bedeutung sind, darunter Aktivitäten wie die Jagd, die tief in der griechischen Lebensweise verwurzelt ist, und die Teilnahme an Schieß-Sportveranstaltungen.

Der rechtliche Rahmen für Schusswaffen in Griechenland ist durch strenge Kontrollmaßnahmen gekennzeichnet. Sowohl der Besitz als auch die Verwendung von Schusswaffen werden durch ein obligatorisches Genehmigungsverfahren genau überwacht. Um eine Schusswaffe legal zu besitzen, müssen Einzelpersonen eine Reihe von Anforderungen erfüllen, wie Hintergrundprüfungen, Sicherheitstraining und eine Rechtfertigung für den Waffenbesitz vorweisen können.

Das Verständnis der Feinheiten dieser Vorschriften ist für jeden, der sich mit den rechtlichen Aspekten des Waffenbesitzes in Griechenland befassen möchte, unerlässlich. Die griechischen Waffengesetze halten nicht nur die notwendigen Einschränkungen für die Sicherheit aufrecht, sondern respektieren auch die kulturellen Aspekte des Waffenbesitzes im Land.

griechischer Waffenschein
Ein gültiger griechischer Waffenschein, zusammen mit einem Patronengurt und Tontauben.

Schusswaffengesetze und Waffenbesitz in Griechenland

In Griechenland unterliegen Schusswaffen strengen Gesetzen und Vorschriften, die vorschreiben, dass Einzelpersonen bestimmte Kriterien erfüllen müssen, um einen Waffenschein für den Besitz und die Verwendung zu erhalten.

Rechtlicher Rahmen für Schusswaffen

Der Besitz, die Verwendung und der Handel mit Schusswaffen und Munition werden in Griechenland gesetzlich streng überwacht. Die griechischen Strafverfolgungsbehörden setzen diese Gesetze durch, um die öffentliche Sicherheit zu gewährleisten. Das griechische Waffenrecht enthält klare Bestimmungen über den legalen Besitz von Schusswaffen und legt fest, welche Arten von Schusswaffen erlaubt sind und welche nicht, einschließlich Bestimmungen zur Selbstverteidigung.

Anforderungen an den Waffenbesitz

Um in Griechenland eine Waffe zu besitzen, muss eine Person genaue Anforderungen an den Besitz erfüllen. Dazu gehört in der Regel eine sorgfältige Hintergrundprüfung, bei der das Strafregister überprüft und der potenzielle Besitzer auf psychische und physische Erkrankungen oder häusliche Gewalt in der Vergangenheit untersucht wird.
Darüber hinaus muss der Antragsteller im Rahmen des Genehmigungsverfahrens eindeutig nachweisen, dass er eine Schusswaffe benötigt, sei es zum Schutz, zur Jagd oder zum Sport. Ein Waffenschein ist in Griechenland Voraussetzung für den Besitz von Schusswaffen und unterstreicht das Ziel der Regierung für präventive Waffenkontrollmaßnahmen.

Erlaubt sind:

Pump-Guns
Sogenannte ‘Pump-Guns’ (Repetierflinten) sind legal.

Verboten sind:

  • Automatische Waffen
  • Verdecktes Tragen ohne besondere Erlaubnis
  • Messer und Schlagstöcke ohne rechtmäßigen Grund

Verbotene und erlaubte Schusswaffen

In Griechenland sind bestimmte Arten von Schusswaffen gänzlich verboten und andere unter strengen Auflagen erlaubt. Das Gesetz verbietet automatische Waffen vollständig, während Handfeuerwaffen, Schrotflinten und Gewehre für lizenzierte Personen erlaubt sind. Ebenso dürfen Airsoft-Waffen zwar zu Freizeitzwecken verwendet werden, Luftgewehre unterliegen jedoch den Eigentumsvorschriften.

Die Erlaubnis zum Besitz von Handfeuerwaffen ist in der Regel mit folgenden Aktivitäten verbunden:

  • Jagen
  • Sportschießen
  • Selbstverteidigung (mit strengen Einschränkungen)

Der Besitz wird verweigert, wenn:

  • die Person die strengen Zulassungskriterien nicht erfüllt,
  • der Zweck des Besitzes nicht mit legalen Zwecken wie Jagd, Sport oder Selbstverteidigung übereinstimmt.

Nach der Genehmigung des Waffenscheins erhält der Antragssteller ein Dokument, mit dem er in einem lizensierten Waffengeschäft eine Schusswaffe erwerben kann. Zu Empfehlen ist in Iraklion das Jagd-Waffen- und Angelzubehörgeschäft ‘Jorgo Pervolarakis’ (Straße 12 Idis im Zentrum) mit großem Sortiment an Schusswaffen und Munition im Ersten Stock, ‘unauffällig getarnt’ durch einen kleinen Gewürzladen im Erdgeschoss.

Fachgeschäft für Waffen
Ein Fachgeschäft für Waffen, Munition und Jagdzubehör auf Kreta.

Mit dieser Waffe kehrt er dann anschließend zur Polizeibehörde zurück, wo die Waffe registriert wird und ein für zehn Jahre gültiger Waffenschein ausgestellt wird.
Die Schusswaffe muß nur durch ein Sicherheitsschloß (siehe gelbes Schloß auf den verschiedenen Fotos der Maverick Repetierflinte auf dieser Seite) gesichert werden, das eine Benutzung unmöglich macht und kann z.B. im Kleiderschrank der eigenen Wohnung abgestellt werden.
Ohne Jagdschein oder Mitgliedschaft in einem Schützenverein o.ä. darf die Waffe nicht das Haus verlassen oder abgefeuert werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die griechischen Gesetze für den Besitz von Schusswaffen darauf abzielen, sicherzustellen, dass nur verantwortungsbewusste Personen, die ein strenges Prüfungsverfahren durchlaufen haben und die gesetzlichen Anforderungen erfüllen, Schusswaffen legal besitzen und verwenden können.

Kulturelle und praktische Anwendung von Schusswaffen

In Griechenland spielen Schusswaffen sowohl in der kulturellen Tradition als auch im praktischen Alltag eine wichtige Rolle. Von der Jagd und dem Sportschießen bis hin zur persönlichen Sicherheit gehen die griechischen Bürger mit Schusswaffen auf eine Weise um, die ihren rechtlichen Rahmen und ihre kulturellen Werte widerspiegelt.

Jagd und Sportschießen

In der griechischen Kultur ist die Jagd nicht nur ein Mittel der Pflege des Wildtierbestandes, sondern auch eine tief verwurzelte Tradition, welche die Menschen mit dem Land verbindet. Die Teilnehmer jagen häufig mit Jagdgewehren und verwenden Munition, die für verschiedene Wildarten geeignet ist.

Schießplatz
Schießplatz eines Schützenvereins bei Ierapetra.

In Griechenland gibt es auch eine Reihe von Schützenvereinen, in denen Einzelpersonen ihre Fähigkeiten verbessern können, wobei der Schwerpunkt auf Waffensicherheit und verantwortungsvollem Schießen liegt. Auch das Sportschießen, einschließlich des Scheibenschießens, ist eine beliebte Aktivität, wobei die Veranstaltungen oft mit Gemeinschaftspraktiken und kulturellen Feierlichkeiten verbunden sind.

Jagdausübung:

  • Wildtiermanagement und Tradition
  • Verwendung von Jagdgewehren und geeigneter Munition

Sportschießen:

  • Schützenvereine zur Förderung von Fertigkeiten und Sicherheit
  • Turniere und Veranstaltungen, die mit kultureller Bedeutung verbunden sind
Tontaubenschießen
Tontaubenschießen

Schusswaffen für die persönliche Sicherheit:

In Griechenland gelten zwar strenge Vorschriften für den Besitz und die Verwendung von Schusswaffen für die persönliche Sicherheit, aber unter bestimmten Bedingungen ist das verdeckte Tragen von Waffen erlaubt. Zivilpersonen, die Schusswaffen zum Schutz oder zur Selbstverteidigung besitzen möchten, müssen strenge Hintergrundprüfungen und medizinische Untersuchungen bestehen, was das Engagement für die öffentliche Sicherheit widerspiegelt. Durch Genehmigung eines Staatsanwaltes ist eine derartige Faustfeuerwaffe mit begrenztem Munitionsvorrat – z.B. nach einem Mordversuch, Anschlag oder eindeutiger Bedrohungslage – erhältlich.
Für Ausländer empfiehlt sich in diesem Fall auch eine Anzeige bei der Polizeibehörde des Heimatlandes, welche dann eng mit den griechischen Kollegen und der Staatsanwaltschaft über Athen zusammenarbeiten.

Selbstverteidigungswaffen
Selbstverteidigungswaffen wie der Weihrauch Stupsnasen-Revolver haben eine handliche Größe und können gut verdeckt getragen werden.

Im Verhältnis zu der (legal) registrierten Anzahl von Schusswaffen, sind Opferzahlen durch die Verwendung dieser Waffen in Griechenland im internationalen Vergleich recht gering. Bei den meisten Personen, welche Schussverletzungen erleiden, handelt es sich um Jagdunfälle.
Polizeibeamte, die im Umgang mit Schusswaffen geschult sind, spielen eine zentrale Rolle bei der Aufrechterhaltung des Gesetzes und dem Schutz der Öffentlichkeit, was den Ansatz der Regierung zur Minimierung von Waffengewalt und Kriminalität verdeutlicht.

Faustfeuerwaffen in Griechenland
Strenge Regeln für Faustfeuerwaffen in Griechenland.

Rechtlicher Rahmen:

  • Zuverlässigkeitsüberprüfungen und medizinische Gutachten für den privaten Schusswaffenbesitz
  • Strenge Kriterien für die Erteilung von Genehmigungen zum verdeckten Tragen von Waffen

Rolle der Polizei:

  • Durchsetzung der Schusswaffenvorschriften
  • Gewährleistung der Sicherheit der Öffentlichkeit durch professionelle Ausbildung und Verhalten

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Schusswaffen in Griechenland – ob für sportliche Zwecke oder zum persönlichen Schutz – einer rechtlichen Struktur unterliegen, die Sicherheit, Tradition und demokratische Kontrolle in den Vordergrund stellt.

Video Maverick Modell 88 und Fabarm Pumpgun

 
Video vom Tontaubenschießen mit der Maverick Modell 88 sowie einer Fabarm Pumpe (1:13 min).

Häufig gestellte Fragen zu Schusswaffen in Griechenland

In diesem Abschnitt finden die Leser Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Waffenbesitz, zum rechtlichen Rahmen und zu den Auswirkungen der Waffengesetzgebung in Griechenland.

Ist der Besitz von Handfeuerwaffen für Zivilpersonen in Griechenland legal?

Der Besitz von Handfeuerwaffen ist in Griechenland für Zivilpersonen legal, unterliegt aber strengen Vorschriften. Die Besitzer müssen bestimmte Kriterien und Zwecke erfüllen, wie z. B. Sport oder Selbstverteidigung, um berechtigt zu sein.

Kalaschnikow
Ein Magnum-Revolver, automatische Pistole oder gar ein halb-automatisches Kalaschnikow-Sturmgewehr erfordern in Griechenland besondere Genehmigungen.

Darf ein Ausländer in Griechenland legal eine Schusswaffe besitzen?

Ausländern ist der Besitz von Schusswaffen in Griechenland normalerweise nicht gestattet. Nur griechische Staatsbürger und EU-Angehörige mit dauerhaftem Wohnsitz und einer Aufenthaltsgenehmigung in Griechenland mit den entsprechenden Genehmigungen sind zum Tragen von Schusswaffen berechtigt, und die Einfuhr einer Waffe in das Land erfordert die entsprechenden Genehmigungen und Erlaubnisse.

Wie sind die griechischen Maßnahmen zur Waffenkontrolle im Vergleich zu denen anderer europäischer Länder?

Die griechischen Waffenkontrollmaßnahmen gelten im Vergleich zu einigen anderen europäischen Ländern als streng. Die detaillierten Vorschriften zielen darauf ab, den illegalen Gebrauch von Waffen zu verringern und die öffentliche Sicherheit zu erhöhen.

Was sind die Voraussetzungen für den Erhalt eines Waffenscheins in Griechenland?

Um einen Waffenschein in Griechenland zu erhalten, müssen Personen bei der entsprechenden Polizei-Dienststelle einen gültigen Ausweis vorlegen, dürfen nicht vorbestraft sein (bei EU-Angehörigen mit dauerhaftem Aufenthalt in Griechenland wird die Polizeibehörde im jeweiligen Heimtland kontaktiert), müssen ein psychologisches und physisches Gutachten (ärztliche Atteste) bestehen und müssen Kenntnisse im Umgang mit Schusswaffen und deren Sicherheit nachweisen.

Polizeistation Neapoli
Ein Waffenschein muss bei der jeweiligen Polizeibehörde am Wohnort beantragt werden.

Welche Arten von Schusswaffen sind in Griechenland für den privaten Besitz verboten?

Vollautomatische Feuerwaffen und bestimmte Arten von Waffen militärischer Qualität sind in Griechenland für den privaten Besitz verboten. Nur Feuerwaffen, die nach griechischem Recht ausdrücklich erlaubt sind, dürfen von Zivilpersonen besessen werden.

Welche Auswirkungen haben die griechischen Waffengesetze auf die Kriminalitätsrate des Landes?

Die Auswirkungen der griechischen Waffengesetze auf die Verbrechensrate scheinen positiv zu sein, da die Vorschriften zu einer geringeren Anzahl von Verbrechen im Zusammenhang mit Waffen im Vergleich zu Ländern mit weniger strengen Gesetzen beitragen.


Jagdbestimmungen in Griechenland: Zum Verständnis des rechtlichen Rahmens

Jagdhund und Flinte
Jagdhund und Flinte, die zwei wichtigsten Jagdbegleiter auf Kreta.

Die Jagd in Griechenland unterliegt einem umfassenden Regelwerk, das die Erhaltung von Wildtieren regelt und sicherstellen soll, dass die Jagd ethisch und nachhaltig betrieben wird. Diese Vorschriften werden vom Generalsekretariat für Wälder und natürliche Umwelt umgesetzt, das dem Landwirtschaftsministerium unterstellt ist. Personen, die an der Jagd interessiert sind, müssen im Besitz eines gültigen Jagdscheins sein, den sie bei der Ausübung der Jagd stets bei sich tragen müssen. Die Lizenzen sind an bestimmte Voraussetzungen geknüpft, und in bestimmten Fällen können ausländische Lizenzen anerkannt werden, die es internationalen Jägern gestatten, in den ausgewiesenen Gebieten auf die Jagd zu gehen.

Die Jagdgesetze des Landes werden in regelmäßigen Abständen aktualisiert, um sie an die sich verändernden ökologischen und sozialen Faktoren anzupassen. Die Zuständigkeit für die Überwachung und Kontrolle der Jagd liegt beim Ministerium für Umwelt, Energie und Klimawandel, insbesondere bei der Direktion für Wälder und der Abteilung für ästhetische Wälder und Jagd. Es gibt saisonale Beschränkungen, um bestimmte Arten während ihrer Brut- oder Wanderungszeit zu schützen, und die Jagd ist oft nur in bestimmten geografischen Zonen erlaubt. Jagdsaison ist in der Regel von September bis Februar.

Zusätzlich zu den nationalen Vorschriften spielen die örtlichen Jagdvereine eine wichtige Rolle bei der Verwaltung der Jagdausübung. Diese Vereine fungieren oft als Vermittler für Jäger, um die erforderlichen Genehmigungen zu erhalten, und erleichtern die Verbreitung von Informationen über Jagdzeiten, legale Beute und Jagdmethoden. Die Zusammenarbeit zwischen den nationalen Behörden (vertreten durch Wildhüter), den örtlichen Vereinen und den Jägern trägt dazu bei, die Unversehrtheit der natürlichen Lebensräume zu erhalten und gleichzeitig kontrollierte und regulierte Jagdmöglichkeiten zu bieten.

Jagdhunde
Auf Kreta werden oft Jagdhunde eingesetzt, um Wildvögel aufzuscheuchen oder die Beute einzubringen. Für die Hunde muss der Jäger neben seinem Jagdschein auch einen gültigen Gesundheitspass mit sich führen.

Jagdvorschriften und Gesetzgebung

Die griechischen Jagdvorschriften sind ein Rahmenwerk von Gesetzen und Dokumenten, die den Schutz von Wildtieren und eine verantwortungsvolle Jagdpraxis gewährleisten sollen. Diese Gesetze sind in verschiedenen nationalen und EU-Richtlinien festgelegt und müssen von allen Jägern, ob aus dem In- oder Ausland, befolgt werden.

Gesetzliche Anforderungen und Dokumentation

Jäger in Griechenland müssen vor der Ausübung des Sports die erforderlichen Unterlagen einholen. Ein von den zuständigen Behörden ausgestellter Jagdschein ist obligatorisch und muss vom Jäger während der Jagd stets mitgeführt werden. EU-Bürger können ihre ausländischen Lizenzen in bestimmten Gebieten verwenden, und alle Antragsteller dürfen nicht vorbestraft sein. Neben dem Jagdschein können weitere Dokumente wie ein Reisepass und eine Versicherung erforderlich sein. Das Ministerium für Umwelt und Energie, die Wildhüter sowie die örtlichen Polizeidienststellen sind an der Ausstellung und Regelung dieser Dokumente beteiligt.

Zu den typischen Dokumenten gehören:

  • Jagdschein
  • Gültiger Reisepass (für Nichtansässige)
  • Versicherungsnachweis (in der Regel mit dem lokalen Jagdschein zusammen erhältlich)

Tierarten und Jahreszeiten

Kri-Kri
Kri-Kri, die kretische Wildziege im Naturhistorischen Museum.
Die Jagd in Griechenland wird vom Griechischen Jägerverband und dem Ministerium geregelt und ist nur für bestimmte Tierarten und zu bestimmten Jahreszeiten erlaubt. Für den Kri-Kri-Steinbock (Capra aegagrus cretica) und das Wildschwein gibt es beispielsweise bestimmte Jahreszeiten, in denen sie legal gejagt werden dürfen. Die Jäger müssen sich über die aktuellen Jagdzeiten und die jagdbaren Arten informieren, um die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen zu gewährleisten.

Zu den jagdbaren Arten gehören u.a.:

  • Kri-Kri-Steinbock (Capra aegagrus cretica)
  • Wildschwein
  • Waldschnepfe

Geschützte Gebiete und Beschränkungen

Bestimmte Gebiete in Griechenland, wie Sapientza und andere kontrollierte Jagdgebiete, unterliegen strengen Jagdvorschriften zum Schutz der biologischen Vielfalt. In diesen Gebieten ist die Jagd entweder stark eingeschränkt oder gänzlich untersagt. Die Jäger müssen die in der Jagdverordnung festgelegten Grenzen respektieren, um rechtliche Konsequenzen zu vermeiden und einen Beitrag zum Naturschutz zu leisten.

Beispiele für Einschränkungen:

  • Jagdverbot in Nationalparks (NAT, gelb umrandet auf der nachfolgenden Karte unten)
  • Besondere Vorschriften für kontrollierte Jagdgebiete
  • Nicht in einer 300-Meter-Zone vom Meer entfernt
  • Mindestens 250 Meter vom nächstgelegenen Haus bzw. Straße
  • Nicht in durch Waldbrände verwüsteten Gebieten, in denen die zuständige Behörde die Jagd verboten hat
  • Nicht in der Nähe von Archäologischen Stätten
Jagdgebieten
Hier ein Beispiel von den Jagdgebieten bei Agios Nikolaos: gejagt werden darf praktisch überall, außer in den gelb umrandeten Nationalparks – sowie natürlich nicht in der Nähe von Häusern, Straßen, dem Meer oder archäologischen Stätten.

Vorschriften für Ausrüstung und Schusswaffen

Die griechischen Strafverfolgungsbehörden, einschließlich der Polizei, setzen strenge Vorschriften über die Arten von Jagdausrüstung und Schusswaffen durch, die verwendet werden dürfen. Schrotflinten sind die gängigste legale Schusswaffe, während automatische Waffen und nicht registrierte Gewehre verboten sind. Auch die Verwendung von Netzen, Fallen oder anderen nicht selektiven Jagdmethoden ist im Rahmen einer verantwortungsvollen Jagdpraxis und zur Erhaltung des ökologischen Gleichgewichts verboten.

Nur ein- oder doppelläufige Schrotflinten mit einer Gewehrlänge von über einem Meter und die nicht mehr als drei Schrotladungen enthalten, sind erlaubt. Die Verwendung von Bleischrot in Feuchtgebieten ist verboten.

Die Regeln für Schusswaffen umfassen:

  • Schrotflinten sind erlaubt
  • Automatische Waffen sind verboten
  • Keine Verwendung nicht registrierter Gewehre
Maverick-Repetierflinte
Maverick-Repetierflinte, eine beliebte US-Polizeiwaffe, welche sich auch zur Jagd – vor allem auf großes Wild – eignet.

Die vom Ministerium für Umwelt und Energie aufgestellten Kriterien sowie die nationale Gesetzgebung und die Richtlinien der Europäischen Union sollen sicherstellen, dass die Jagd sicher, legal und im Sinne der Erhaltung und Nachhaltigkeit ausgeübt wird.

Jagderlaubnisse und Genehmigungsverfahren

In Griechenland umfasst das Verfahren zur Erlangung von Jagdgenehmigungen mehrere Schritte und erfordert eine Abstimmung mit den Behörden. Jeder, der jagen möchte, muss sich die entsprechenden Genehmigungen besorgen und die vorgeschriebenen Gebühren und Vorschriften einhalten.

jagdschein
Jagdschein (links), die Liste des jagdbaren Wildes mit zeitlicher Einschränkung (rechts), sowie verschiedene Schrotladungen – für Vögel bis zum Wildschwein.

Antrag und Erteilung

Wer einen Jagdschein erwerben möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein und den Antrag beim Ministerium für Umwelt und Energie (Wildhüter) oder bei den Polizeidienststellen in der Region, in der er jagen möchte, stellen. Der Antrag muss einen Personalausweis, den Nachweis, dass keine Vorstrafen vorliegen, und die Zahlung der entsprechenden Gebühren enthalten. Außerdem ist ein Multi-Choice-Test erforderlich, indem der Bewerber nachweisen muss, die grundlegenden Jagdregeln verstanden zu haben.
Nach der Genehmigung werden Lizenzen ausgestellt, die für die jährliche Jagdsaison gültig sind und regelmäßig erneuert werden müssen. Für die Jagd in kontrollierten Jagdgebieten sind außerdem Sondergenehmigungen erforderlich.

Gebühren und Steuern

Um einen Jagdschein zu erwerben, müssen die Antragsteller bestimmte Gebühren und Steuern, einschließlich der Mehrwertsteuer, entrichten. Diese Kosten können je nach Art des Jagdscheins variieren – ob es sich um einen allgemeinen, regionalen oder lokalen Jagdschein handelt. Eine Versicherung ist ebenfalls obligatorisch, um sich gegen mögliche Unfälle während der Jagd abzusichern.

Mit Hund und Flinte auf dem Quad-Bike
Mit Hund und Flinte auf dem Quad-Bike in die Berge auf Kreta.

Aufsichtsbehörden und Durchsetzung

Das Ministerium für Umwelt und Energie ist die wichtigste Regulierungsbehörde, welche mit ihren Wildhütern die Jagdvorschriften überwacht, während die lokalen Jagdverbände eine Rolle bei der Durchsetzung spielen. Die Jäger müssen ihre Lizenzen und Sondergenehmigungen vor und nach der Jagd bei den Behörden vorlegen. Diese Stellen überwachen auch die Registrierung von Trophäen aus erfolgreichen Jagden, um die Einhaltung von Naturschutzmaßnahmen und ethischen Standards zu gewährleisten.

Dienstfahrzeug der Wildhüter
Typisches Dienstfahrzeug der Wildhüter der Jagdbehörde auf Kreta.

Häufig gestellte Fragen zur Jagd

In Griechenland gibt es genaue Jagdvorschriften, die sowohl die Erhaltung von Wildtieren als auch die Sicherheit der Öffentlichkeit gewährleisten sollen. Im Folgenden beantworten wir einige der häufigsten Fragen zu den Besonderheiten der Jagd auf verschiedene Tierarten und den erforderlichen Genehmigungen.

Welche Arten dürfen in Griechenland gejagt werden?

Die Arten, die in Griechenland legal gejagt werden dürfen, werden vom Generalsekretariat für Wälder und natürliche Umwelt festgelegt und umfassen Wild wie Hasen, Fasane, Wildschweine und verschiedene Arten von Wasser- und Hochlandvögeln. Es ist wichtig, dass sich die Jäger mit der Liste der jagdbaren Arten für die laufende Saison vertraut machen, da sich diese ändern kann.

Gibt es in Griechenland besondere Vorschriften für die Vogeljagd?

Die Vogeljagd ist sowohl durch nationale als auch durch EU-Vorschriften geregelt. Spezifische Maßnahmen, einschließlich zulässiger Jagdzeiten und Schutzgebiete, sollen die Nachhaltigkeit der Vogelpopulationen gewährleisten. Einzelheiten zu den Vorschriften, einschließlich der Umsetzung der Vogelschutzrichtlinie und der Fallengesetze, finden Sie in der Zusammenfassung der nationalen Jagdvorschriften.

Vogeljagd Kreta
Auf Kreta werden vor allem viele Arten von Vögeln gejagt.

Die Liste der zum Abschuss freigegebenen Vogelarten umfasst die Feldlerche, Ringeltaube, Felsentaube, Wachtel, Turteltaube, Singdrossel, Echte Drossel, Rotdrossel, Wacholderdrossel, Amsel, Elster, Dohle, Aaskrähe, Star, Waldschnepfe, Fasan, Steinhuhn und das Chukarhuhn.
In ganz Griechenland können außerdem auch Wildschweine, der Rotfuchs, die Pfeifenente, Stockente, Spießente, Knäkente, Löffelente, Tafelente, Reiherente, Blässhuhn, Schnatterente, Blässgans, Teichralle, Bekassine und der Kiebitz gejagt werden.

Welche Gesetze gelten für die Jagd auf Hirsche in Griechenland?

Die Hirschjagd in Griechenland unterliegt strengen Vorschriften, die unter anderem festgelegte Jagdzeiten und Gebiete vorsehen, in denen die Jagd auf Hirsche erlaubt ist. Zugelassene Jäger müssen sich an die im griechischen Jagdrecht festgelegten Quoten und Richtlinien halten.

Wie kann man in Griechenland legal auf Kri-Kri-Steinböcke jagen?

Um auf der Insel Sapienza legal auf Kri-Kri-Steinböcke zu jagen, müssen Jäger einen allgemeinen Jagdschein besitzen und eine Sondergenehmigung für die Jagd im kontrollierten Jagdgebiet erhalten. Ausführliche Informationen über den Erwerb von Jagdrechten und andere einschlägige Vorschriften finden Sie in den JAGDVERORDNUNGEN von Kri Kri.

Was sind die Voraussetzungen für das Speerfischen in Griechenland?

In Griechenland müssen Personen, die Speerfischen betreiben wollen, im Besitz eines Angelscheins sein. Außerdem gibt es bestimmte Gebiete, in denen das Speerfischen erlaubt ist, und bestimmte Zeiträume im Jahr, in denen es zum Schutz der Meeresbewohner während der Brutzeit verboten ist.

Ist die Bogenjagd in Griechenland erlaubt und wie lauten die Vorschriften?

Die Bogenjagd ist in Griechenland nicht weit verbreitet, und daher sind die Vorschriften für die Bogenjagd nicht so umfangreich wie für Schusswaffen. Potenzielle Bogenjäger sollten sich bei den zuständigen örtlichen Behörden über die neuesten Vorschriften und etwaige regionsspezifische Einschränkungen informieren.


Hinweis: Da ich kein Anwalt bin, handelt es sich bei den vorausgegangenen Ausführungen um das Ergebnis meiner persönlichen Recherchen, Meinung und meine eigenen Erfahrungen. Es handelt sich nicht um eine Rechtsberatung.


Verpasse die täglichen
Kreta-Tipps nicht!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen