Currently set to Index
Currently set to Follow

Kreta ist immer eine Reise wert

Kreta ist immer eine Reise wert.


Photo by Serinus from Pexels

Griechenland gehört definitiv zu den beliebtesten Reisezielen vieler deutscher Urlauber. Dabei zählt die griechische Insel Kreta auf jeden Fall zu den absoluten Topzielen. Das ist auch nicht überraschend, weil Kreta unglaublich viel für seine Besucher zu bieten hat. Angenehm ist hierbei auch, das Kreta sich auch durchaus als ganzjähriges Urlaubsziel eignet. Denn selbst in den kühleren Monaten lockt die griechische Urlaubsinsel mit deutlich angenehmeren Temperaturen, als wir diese aus Deutschland kennen. Wobei es neben Kreta noch eine Vielzahl von anderen griechischen Trauminseln gibt. Bei mehr als 300 Sonnentagen im Jahr ist Kreta zu jeder Jahreszeit eine gute Wahl.

Kreta lockt mit traumhaften Stränden

Die griechische Insel Kreta ist unter anderem auch für ihre wunderschönen Strände und Buchten bekannt. Daher ist es kein Wunder, dass viele Urlauber einfach nur wegen den vielen Traumstränden einen Urlaub auf Kreta verbringen. Allerdings tut man der Insel damit eigentlich ein wenig Unrecht, denn auch abgesehen von den tollen Stränden hat Kreta für seine Gäste unglaublich viel zu bieten. Ein absolutes Highlight ist Balos Beach, das die Badegäste mit einem Ambiente erwartet, das man normalerweise nur aus der Karibik geht. Der Balos Beach befindet sich an der Westküste von Kreta, und zwar in der Nähe der Gemeinde Kissamos.

Ein Ausflug in die Berge gehört zum Pflichtprogramm

Mit einem reinen Strandurlaub wird man Kreta aber eigentlich nicht gerecht. Außerdem gibt es neben dem türkisblauen Meer und den faszinierenden Stränden noch viel mehr auf der Insel zu entdecken. Die Insel besteht zu einem großen Teil aus einem Gebirge und hat Berge mit einer Höhe von bis zu 2456 Metern. Zwischen diesen Bergen gibt es immer wieder wunderschöne Täler, die als grüne Farbtupfer zwischen den hohen Bergen auffallen. Es lohnt sich auf jeden Fall, entweder auf eigene Faust zum Beispiel mit einem Mietwagen die abwechslungsreichen Bergregionen zu besuchen. Alternativ kann man aber natürlich auch bei einem der vielen Anbieter von organisierten Ausflügen einen solchen Trip buchen.

Kultur und Geschichte auf Kreta erleben

Kreta zieht seine Besucher aber längst nicht nur mit seiner wunderschönen Natur in ihren Bann. Denn die Insel blickt auf eine lange Geschichte zurück und es gibt auch heute noch zahlreiche Monumente aus früheren Zeiten, die man unbedingt einmal besuchen sollte.

Einmal gesehen haben sollte man unbedingt . Hierbei handelt es sich um einen minoischen Palast, der sich im Süden von Heraklion befindet. Wobei es generell über die ganze Insel verteilt zahlreiche interessante Ausgrabungsstätten gibt. Allerdings handelt es sich bei Knossos bis heute um den größten entdeckten Palast.

Ein Besuch der Stadt Agios Nikolas im Osten der Insel ist ebenfalls immer eine gute Idee. Hier kann man einen wunderschönen Hafen besuchen und sich genau anschauen, wie dieser Hafen am Ende in einen See mitten in der Stadt mündet. In Agios Nikolas gibt es auch zahlreiche Restaurants, die eingebettet in eine faszinierende Kulisse zum Verweilen einladen. Dabei hat man in vielen Restaurants vor Ort auch noch die Möglichkeit traditionelles kretisches Essen zu genießen. Schon allein aus diesem Grund sollte man sich unbedingt ein wenig Zeit für diesen Ausflug nehmen.

Bitte teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kreta Tipp
Scroll to Top